Speed- und Inlineskating

Liebe Kids, liebe Jugendliche, liebe Eltern

turbulent wie das Wetter im April ging es auch bei uns in diesem Monat zu. Nach dem Trainingslager am Ende der Osterferien (Bericht siehe unten) wurde der Sommerplan in Kraft gesetzt. Nachdem wir unter Auflagen das Trainingslager und die ersten Einheiten danach wieder mit unseren „Großen“ durchführen durften, bremste uns die „Notverordnung“ leider zum Teil wieder aus. Unsere Sommertrainingseinheiten finden weiter wie geplant statt, allerdings nur für unsere Sportler unter 14 Jahren. Unsere älteren Sportler sind aufgefordert, sich mit festen Trainingspartnern weiter fit zu halten.

Die Planung und Durchführung der Trainingseinheiten ist derzeit für alle Beteiligten sehr aufwändig und wir möchten uns an dieser Stelle für die Geduld der Eltern und das Engagement aller Mitglieder, die bei der Umsetzung helfen, bedanken. 

Wir trainieren weiter gemeinsam
Eure KidsTrainer und der Vorstand

Getrennt und trotzdem gemeinsam

Hygienekonzept Speedskating Leipzig e. V.

Unser Hygienekonzept richtet sich im Folgenden nach der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO) vom 08. März 2021 sowie den aktuellen Regelungen für die Nutzung von eigenbewirtschafteten kommunalen Sportanlagen der Stadt Leipzig.

Inline-Skating

bild5
Skate-Grundlagen
100%
Spiele
50%
Speed-Skate-Technik
10%
Wettkampfteilnahme
10%

Spielorientiertes Grundlagentraining für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren.

Speed-Skating

img_7168
Skate-Grundlagen
50%
Spiele
30%
Speed-Skate-Technik
100%
Wettkampfteilnahme
100%

Leistungsorientiertes Training für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren mit regelmäßiger Wettkampfteilnahme

Team-Skating

img_6698
Skate-Grundlagen
100%
Spiele
50%
Speed-Skate-Technik
10%
Wettkampfteilnahme
10%

Ausdauerorientiertes Grundlagentraining für Anfänger- und Fortgeschrittene ab 12 Jahre

Berichte

Oster-Trainingslager 2021

Günstig gelegen am Ende der Osterferien haben wir trotz Bangen mit viel Mut und Zuversicht das diesjährige Trainingslager geplant und konnten es dann auch fast wie vorgesehen absolvieren. Den Auftakt bildete eine virtuelle Vorleseabendstunde bei unseren Jüngsten. Sie hatten sich die Fortsetzung des „kleinen Schlossgespenstes“ gewünscht und ein paar von den älteren Sportlern, Eltern und Trainer erfüllten ihnen den Wunsch mit einer sehr bildhaften und abwechslungsreichen Vorstellung. Eine Regenfront am Samstagmorgen bescherte einigen noch ein bis zwei Stunden Schlaf, während bei unseren jüngeren Sportlern manche schon regenfest in den Startlöchern standen. Da es in diesem Jahr aber noch verhältnismäßig kalt war, verschoben wir den Start in letzter Sekunde auf den frühen Nachmittag. Für das Ausharren wurden wir belohnt und konnten am späten Nachmittag sogar die trockene Bahn nutzen. Flankiert wurde in diesem Jahr unser Trainingslager durch den virtuellen Leipzig Marathon, bei dem wir unsere Sportler angemeldet hatten. Vielen Dank an den Stadtsportbund Leipzig für die Organisation des Events und die Unterstützung beim Anmelden der Sportler und dem Melden der Ergebnisse. So nutzten wir die noch regennasse Zeit, um unsere Sportler auf Turnschuhen auf ihre Strecken zu schicken. Während die Minis den Bambini-Lauf über 600m auf der Bahn in der Diderotstr. absolvierten, liefen unsere älteren Sportler den 4 km Lauf im Auwald am Auensee unter den wachsamen Augen von Schiedsrichterin Britta mit Verstärkung von Holger und Matthias, die als Streckenposten ihr Bestes gaben. Danach blieb noch Zeit für Technik und Spiel auf der Rolle. Eine zweite kurzfristig anberaumte Leseeinheit rundete den Tag für alle ab. Am nächsten Morgen ging es in Etappen auf die unterschiedlichen Trainingsplätze. Unsere jüngste Gruppe wanderte mit Mario und Jule in den Auwald zu einem ausgiebigen Picknick mit Spiel und Spaß. So blieb viel Skatezeit für die Größeren, die diese auch motiviert und fröhlich nutzten. So wurde u.a. die 1000m Skate-Strecke absolviert, sodass am Ende alle Sportler eine Strecke des Leipzig Marathon geschafft hatten. Die Teilnahme-Medaillen erhielten wir im Nachgang und überreichten sie in den folgenden Trainingseinheiten und vor allem unsere jüngsten Sportler waren mega stolz und wir Trainer natürlich auch!! Die beiden Tage haben uns allen gut getan. Die Kids und Jugendlichen belohnten uns mit strahlenden Gesichtern und deren Eltern mit ihrer Bereitschaft, alle unsere Ideen und auch kurzfristige Entscheidungen umzusetzen. Mit so einer Gemeinschaft kann man auch in komplizierten Zeiten, etwas auf die Beine stellen. DANKE an alle, die dazu beigetragen haben.

 

0Lesen Sie mehr

Trainer

  • Juliane Vogeler
    Juliane Vogeler Speed-Skating
  • Annett Heise
    Annett Heise Inline-Skating
  • Mario Schumer
    Mario Schumer Speed-Skating
  • Stella Naupold
    Stella Naupold Speed-Skating