Speed- und Inlineskating

Liebe Kids, liebe Jugendliche, liebe Eltern

nun haben wir die letzten Wettkämpfe vor den Ferien geschafft und gehen mit riesigen Schritten auf die Ferien zu. Nachdem am Samstag noch einige Sportler beim Wartburg-Cup in Eisenach waren, fanden sich am Sonntag alle wieder zum Sommerfest auf der Diderotstraße ein. Ein buntes Gewimmel aus „alt“ und „neu“ und „groß“ und „klein“. Wir haben viele liebe Gesichter wiedergesehen, alte und neue Weggefährten und viele Termine zum baldigen Wiedersehen gemacht. Bericht und Bilder folgen in Bälde.

Viele unserer Kids haben noch Klassenfahrten und Schulfeste, sodass wir an dieser Stelle schon einmal allen wundervolle Sommerferien wünschen.
Bewegt euch viel, vor allem alternativ, und nutzt die Zeit für besondere Dinge

Wir trainieren und feiern gemeinsam
Eure KidsTrainer und der Vorstand

Inline-Skating

bild5
Skate-Grundlagen
100%
Spiele
50%
Speed-Skate-Technik
10%
Wettkampfteilnahme
10%

Spielorientiertes Grundlagentraining für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren.

Speed-Skating

img_7168
Skate-Grundlagen
50%
Spiele
30%
Speed-Skate-Technik
100%
Wettkampfteilnahme
100%

Leistungsorientiertes Training für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren mit regelmäßiger Wettkampfteilnahme

Team-Skating

img_6698
Skate-Grundlagen
100%
Spiele
50%
Speed-Skate-Technik
10%
Wettkampfteilnahme
10%

Ausdauerorientiertes Grundlagentraining für Anfänger- und Fortgeschrittene ab 12 Jahre

Berichte

Gera DM 2022

Ende Juni 2022 waren wir erneut in Gera zu Gast. Diesmal zur Deutschen Meisterschaft. Auch in Belohnung des gezeigten Engagements und Trainingsfleißes traten wir diesmal mit einem großen Team an und trotzten den tropischen Temperaturen. 

Unsere Teilnehmer: Clara, Jannes, Vanessa, Niklas, Lotta, Melissa, Nina S., Frieda B., Erik, Mara, Theodor
Unsere Schiedsrichterin vor Ort: Britta 
Unsere Trainer vor Ort: Conny, Holger und Mario
Unsere Helfer vor Ort: Helene und Sophia und alle Eltern 

Nach den 4 Silbermedaillen im letzen Jahr durch Jannes und Nele und Maras Bronzemedaille konnten wir diesmal die gesamten Farbpalette nach Hause bringen:

2 Gold:  Jannes über 3000m Punkte und 5000m Ausscheidung
2 Silber: Frieda B. über 200m Sprintverfolgung, Mara im Parcours
3 Bronze: Frieda B. über 3000m Punkte, Jannes über 1000m und unsere Staffel der Cadettinnen mit Melissa, Frieda B. und Lotta

Besondere Höhepunkte waren sicher die Sprintverfolgung der Cadettinnen mit Frieda, die überraschend der Goldmedaillengewinnerin sehr nahe kam und der überzeugende Auftritt von Jannes mit einem langen Solo in der Ausscheidung über die 5000m.  
Neben den Platzierungen auf dem Treppchen gab es natürlich auch viele weitere sehr gute und gute Ergebnisse. Allen Startern gelang es, die im Training gezeigten Leistungen abzurufen und die entsprechenden Ergebnisse für sich selbst abzuliefern. 

Unsere Sportler im Überblick:

Clara: schrammte mit Platz 13 in der 200m Sprintverfolgung ganz knapp an der zweiten Runde vorbei und ist auf einem sehr guten Weg, die Pause in der Coronazeit wieder zu kompensieren. 
Erik: kämpfte in jedem Rennen und zeigte mit Platz 6 im Parcours seine Fortschritte. Direkt nach der DM zum Rennradfahrer geworden, wird sich das im nächsten Jahr auch auf der Langstrecke zeigen.  
Frieda: rechtfertigte mit 4 Platzierungen in den Top 5 und zwei Medaillen ihre Nominierung zur Cadetten- Challenge in Zandvoorde im August 2022
Jannes: in allen Rennen von 200m Sprintverfolgung bis zur Ausscheidung unter den Top 4, bestätigte damit seinen klaren Aufwärtstrend und seine Ambitionen auf die Nominierung zur Europameisterschaft 2022.
Lotta: belohnte sich mit Platz 4 im Punkte-Rennen und Platz 7 in der Ausscheidung und wird sicher mit ihrer Energieleistung auch bald auf dem Podium stehen.  
Mara: in allen Rennen in den Top 6. Herausragend im Parcours und 2 vierten Plätzen in der Sprintausscheidung und im Punkte-Rennen bereits mit einer Hand an den Medaillen. Der Einstieg zu den Cadettinnen ist gutvorbereitet.  
Melissa: Eroberte gemeinsam mit Frieda und Lotta unsere einzige Staffelmedaille und belohnte sich selbst für ihre Motivation im Training.
Niklas: platzierte sich in allen beendeten Rennen unter die Top 6 und im Sturzrennen der Ausscheidung wäre sicher auch mehr möglich gewesen. 
Nina: biss sich durch beide Sprintstrecken, beeindruckte uns alle immer wieder mit ihrer guten Laune und hat sich schon Ziele für das nächste Jahr gesetzt.
Theodor: Platz 7 im Parcour war sein bestes Ergebnis, ein Fehler im Einbein-Slalom und die damit verbundenen 3 Strafsekunden kosteten ihn leider eine Medaille.  
Vanessa: Mit Platz 12 im 1000m Rennen und erneut guter Zeit bestätigte sie ihre bereits in Wörgl gezeigte Form. 

Viele der Platzierungen, wie z. B. Lottas 4. Platz im Punkte-Rennen der Cadettinnen oder Maras 4. Platz in der Sprintausscheidung über 300m, sollten ihnen und auch allen anderen Sportlern Mut und Vertrauen für die nächste Saison geben. Gemeinsam können wir auch neue und auch höhere Ziele erreichen!

Holger G.

0Lesen Sie mehr

Trainer

  • Britta Berger
    Britta Berger Speed-Skating
  • Ben Sorg
    Ben Sorg Speed-Skating
  • Brian Sorg
    Brian Sorg Speed-Skating
  • Conny Löbner
    Conny Löbner Speed- und Inline-Skating