Speed- und Inlineskating

Liebe Kids, liebe Jugendliche, liebe Eltern

Wettkämpfe, Wettkämpfe, Wettkämpfe … an den folgenden beiden Wochenenden dürfen unsere Kids alle noch einmal zeigen, was sie können. An diesem Wochenende steht mit dem LE Race und der Lipsiade ein Heimwettkampf auf dem Plan und am nächsten Wochenende geben sie noch einmal alles bei den Einzelwettkämpfen der Landesmeisterschaft in Gera. Wir freuen uns und wünschen allen viel Erfolg und Spaß. 

Wir trainieren  gemeinsam

Eure KidsTrainer und der Vorstand

Getrennt und trotzdem gemeinsam

Hygienekonzept Speedskating Leipzig e. V.

Unser Hygienekonzept richtet sich im Folgenden nach der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO) vom 08. März 2021 sowie den aktuellen Regelungen für die Nutzung von eigenbewirtschafteten kommunalen Sportanlagen der Stadt Leipzig.

Inline-Skating

bild5
Skate-Grundlagen
100%
Spiele
50%
Speed-Skate-Technik
10%
Wettkampfteilnahme
10%

Spielorientiertes Grundlagentraining für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren.

Speed-Skating

img_7168
Skate-Grundlagen
50%
Spiele
30%
Speed-Skate-Technik
100%
Wettkampfteilnahme
100%

Leistungsorientiertes Training für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren mit regelmäßiger Wettkampfteilnahme

Team-Skating

img_6698
Skate-Grundlagen
100%
Spiele
50%
Speed-Skate-Technik
10%
Wettkampfteilnahme
10%

Ausdauerorientiertes Grundlagentraining für Anfänger- und Fortgeschrittene ab 12 Jahre

Berichte

Offene Landesmeisterschaft Sachsen/Thüringen Teil 2

Gut ausgerüstet mit dicken Sachen und Decken sind wir zum 2. Tag der
Landesmeisterschaft nach Gera angereist. Bei Temperaturen um den
Gefrierpunkt war es am Morgen auch wirklich eisig, Raureif bedeckte die
Wiesen, aber es war diesmal klar, kein Nebel über der Bahn, sondern
Sonne pur den ganzen Tag.

Dieser Wettkampftag war zweigeteilt: Am Vormittag waren unsere Jüngsten
am Start. Hut ab für Maksim, der – um 5 Uhr aufgestanden, mit Fahrrad
und Zug angereist – als erster an der Bahn bereit war. Außer ihm waren
Laura V. und Zoé für den Anfängerteil und in den C-Altersklassen Nina
M., Laura H., Enie, Emil und Frieda L. bereit für den letzten Wettbewerb
des Jahres. Sie alle trotzten der Kälte und wurden von unserem eifrigen
„Jungtrainerinnen“-Team aus Helene, Frieda B., Sophia und Wilma
gecoacht. Allerdings lief es im Parcours noch nicht so wirklich rund.
Das beste Ergebnis erreichte Zoé mit Platz 2, die sich auch nicht aus
der Ruhe bringen ließ, als sie ihren Lauf wiederholen musste.
Auf den Laufstrecken kamen unsere Sportler:innen dann aber in Fahrt.
Frieda L. wurde im Sprint zwar noch knapp 2., konnte aber das
300-m-Rennen mit einem klasse Endspurt wieder einmal für sich
entscheiden. Auch Nina M. und Emil, die im Sprint in engen Rennen 3.
wurden, hatten in der Langstrecke knapp die Nase ganz vorn.
Im abschließenden Staffelrennen konnten wir gleich 2 C-Mädchen-Staffeln
auf die Runde schicken. Den Sachsenmeistertitel und Gesamtsieg sicherten
sich hier Nina M. + Enie vor der Kombination Frieda L. + Laura H. Schwer
bepackt mit vielen Pokalen und Urkunden – keiner ging leer aus – konnten
die acht strahlenden „Kleinen“ den Heimweg antreten, während sich bei
nun angenehm warmen Mittagstemperaturen die Großen schon auf dem
schwierigen langen Parcours, der durch eine Kurve bis in den Innenraum
führte, einliefen.

Am Nachmittag bestand unser Team aus 7 Teilnehmer:innen: Wilma und
Theodor starteten bei den B-Schülern, Mara, Erik, Sophia und Jolina in
der A-Altersklasse, Christian für die großen Anfänger.
Hier sah es auf dem Parcours schon gut aus: Wilma musste sich nur ihrer
Hallenser Konkurrentin geschlagen geben und auch Mara erlief sich trotz
eines Fehlers den 2. Platz. Auch Sophia und Theodor konnten mit jeweils
Platz 4 ihre Geschicklichkeit beweisen. Bei den Rennen zog Wilma
souverän ihre Kreise. Mara zeigte im Sprint eine tolle Leistung und kam
im Fotofinish auf Platz 3 ein. Bei Sophia war wieder ein Stück mehr Mut
beim Kurvenfahren zu erkennen und Theodor, Erik, Jolina und Christian
fuhren engagierte Rennen.
Bei den abschließenden Staffeln konnten diesmal auch Wilma und Erik mit
Partner:innen aus anderen sächsichen Vereinen starten und sicherten sich
jeweils den Sachsenmeistertitel, wobei Wilma eine überragende letzte
Runde lief. Unsere A-Mädels-Staffel kam als 3. sächsisches Team ein. Und
so konnten auch hier alle Mitglieder unserer Mannschaft Pokale als
Erinnerung an diesen schönen, sonnigen, fröhlichen Wettkampftag mit nach
Hause nehmen.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle an unsere Britta, die an beiden
Tagen im Schiedsrichterteam aktiv war und an Frieda und Helene, die sich
an diesem Sonntag rührend um unsere jüngeren Sportler:innen gekümmert
haben. Und es gab sogar einen leckeren Speedskating-Leipzig-Kuchen!

Nun geht es in die lange Winter-Wettkampfpause. Aber wie wir ja alle
wissen – Sommersportler werden im Winter gemacht! Ich hoffe, alle nehmen
den Schwung und die Motivation mit in die nächsten Wochen, damit wir
auch im nächsten Jahr wieder mit so tollen Teams bei den Wettbewerben
antreten können.

0Lesen Sie mehr

Trainer

  • Brian Sorg
    Brian Sorg Speed-Skating
  • Juliane Maerz
    Juliane Maerz Speed-Skating
  • Holger Goldammer
    Holger Goldammer Speed- und Inline-Skating
  • Annett Heise
    Annett Heise Inline-Skating