Speed- und Inlineskating

Liebe Kids, liebe Jugendliche, liebe Eltern,

und schon ist unser Skate-Ausflug in greifbare Nähe gerückt. Am Freitag, den 18.09. starten wir ins Schullandheim Reichwalde zu unserem jährlichen Vereins-Familien-Ausflug auf Skates und/oder Fahrrädern. Bis Sonntag wollen wir mindestens einmal den Bärwalder See umrunden, die dortige Skate-Bahn testen und am Lagerfeuer Stockbrot rösten. Was sonst noch so alles passiert, könnt ihr nach dem Wochenende lesen.  
Da wir uns am Freitag bereits auf dem Weg befinden, findet am 18.09.2020 kein Training statt

Wir trainieren  gemeinsam
Eure KidsTrainer und der Vorstand

Hygienekonzept Speedskating Leipzig e. V.

Unser Hygienekonzept richtet sich im Folgenden nach der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO) vom 03. Juni 2020 sowie den Regelungen für die Nutzung von eigenbewirtschafteten kommunalen Sportanlagen der Stadt Leipzig vom 08.06.2020.

Inline-Skating

bild5
Skate-Grundlagen
100%
Spiele
50%
Speed-Skate-Technik
10%
Wettkampfteilnahme
10%

Spielorientiertes Grundlagentraining für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren.

Speed-Skating

img_7168
Skate-Grundlagen
50%
Spiele
30%
Speed-Skate-Technik
100%
Wettkampfteilnahme
100%

Leistungsorientiertes Training für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren mit regelmäßiger Wettkampfteilnahme

Team-Skating

img_6698
Skate-Grundlagen
100%
Spiele
50%
Speed-Skate-Technik
10%
Wettkampfteilnahme
10%

Ausdauerorientiertes Grundlagentraining für Anfänger- und Fortgeschrittene ab 12 Jahre

Berichte

Chrono DM 2020

Chrono-DM – der Name sagt es schon, es sind in diesem besonderen Jahr Läufe gegen die Zeit. Die Starts erfolgen getrennt nach Altersklassen an 2 Wochenenden. Eine Herausforderung für Sportler und Veranstalter. Für die Sportler heißt es, 4 Strecken an einem Tag, bei Qualifizierung entsprechend mehr Läufe. Für die Veranstalter heißt es, doppelter Aufwand und kaum Publikum. Nicht optimal, aber wir wollen alle das Beste daraus machen. 
Hilfreich ist, dass immer 2 Sportler gegen einander laufen. Es dient den Startern als Orientierung und lässt auch für die Zuschauer Spannung aufkommen. Bei den Kurzstrecken über 200 und 500 m wird dann auch teilweise recht gut angefeuert, während bei der Langstrecke oft nur die Ansagen der Rundenzeiten der Trainer für die Sportler über die Bahn zu hören sind. Bei den Kurzstrecken gibt es schnell klare Platzierungen. Bei den 3000 m kann sich Nele fürs Finale qualifizieren, verbessert in einem starken Finale ihre Vorlaufzeit und sichert sich damit die Bronzemedaille über die 3000m.
Josefa und Johann laufen gut mit, können sich aber leider für kein Finale qualifizieren. Die Siegerehrungen verlaufen genauso corona-konform. Die von Sabrina Rossow im ausgefallenen Design entworfenen Medaillen werden auf Kissen gereicht und die Sportler legen sie sich selbst um, dazu gibt es einen Ellenbogen- oder Faustcheck. Die Sportler, Eltern und Trainer sind trotzdem und zu Recht stolz auf ihre Leistungen und auch Wettkampf-Feeling hat sich eingestellt. 
Auch unsere 2. Mannschaft ist erfolgreich von der Chrono-DM zurück gekehrt. Am nächsten an einem Podestplatz war Jannes mit seinem 4. Platz über die 1.000 m und zwei 5.Plätzen über 200 m und 500 m. Unsere Debütanten schlugen sich wacker. Frieda musste leider einen Lauf wiederholen, was sie Kraft und evtl. den Halbfinalplatz kostete. Aber alle haben sich teuer verkauft. Wir sind stolz auf alle unsere Starter und hoffen sie tragen die Motivation in die nächsten Trainingseinheiten. 

 

0Lesen Sie mehr

Trainer

  • Conny Löbner
    Conny Löbner Speed- und Inline-Skating
  • Matthias Scholz
    Matthias Scholz Inline-Skating
  • Christoph Bajer
    Christoph Bajer Inline-Skating
  • Britta Berger
    Britta Berger Speed-Skating