Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d669557332/htdocs/webseiten/speedskating-leipzig.de/wp-includes/post-template.php on line 293
 In Allgemein

Während die meisten Kids noch die Ferien genossen, machten sich einige unserer Sportler am Donnerstag auf den Weg zur 4. Etappe des Europa-Cup zum Speedskating Kriterium Groß Gerau. Zu den alten Hasen Josefa, Lisa, Niels, Martin, Richard, Johann und Jannes gesellten sich unsere Neulinge Lotta, Frieda, Sophia, Gregor und Wilma. 
Nachdem der Sprintcup wegen Regen erst verschoben und dann leider nur verkürzt ausgetragen wurde, starteten die Großen gleich in ihre Punkterennen. Die ersten Sortierungen fanden statt und unsere Jugendlichen erkämpften sich ihre ersten Positionen. Danach ging es in die Jugendherberge Darmstadt. 
Am nächsten Morgen sind es wieder die Großen, die die Rennen beginnen. Die Vorläufe der 500 m Sprints sind an der Reihe. Im Ergebnis über beide Tage erkämpft sich Niels einen sehr guten 5. Platz, Richard kann sich über Platz 20 freuen, Johann erringt Platz 26. Martin muss leider verletzungsbedingt die Sprints aufgeben. Jannes kann auf seinen 15. Platz stolz sein. Der ganze Samstag steht im Zeichen des Regens. Die Langstrecken unserer kleinen Sportler werden auch verlegt. Es ist eine Herausforderung sie halbwegs trocken und warm zu halten. Dann gehts auch für sie endlich los. Sophia startet als jüngerer Jahrgang mit Lotta und Frieda. Sie hat die Aufgabe solange wie möglich mitzufahren, was sie bravourös löst. Lotta läuft mutig im Feld, Frieda hält in der 2. Reihe lange mit. Die beiden sammeln wichtige Erfahrungen in dem großen Feld und erreichen am Ende in der Gesamtwertung Platz 12 und 13. Gregor, ebenfalls jüngerer Jahrgang, erwischt beim Start einen der hinteren Startplätze. Wenn er lernt, im Feld mitzufahren, hat er im nächsten Jahr bessere Chancen. Am Sonntag steigt Wilma als unsere letzte und jüngste Sportlerin ins Geschehen ein. Leider gibt es in ihrer Altersklasse keine ausländischen Starter. Sie fährt allen davon und holt sich in allen 3 Strecken den ersten Platz. Niels gewinnt inzwischen das B-Finale und sichert sich damit einen Platz im A Finale. Lisa kann sich durch einen Sieg im C-Finale ins B-Finale vorarbeiten. Richard muss leider am Sonntag passen und Martin kann nach einer Verletzung beim Start nicht mehr am Wettkampf teilnehmen. Alle anderen sind bis zum Ende konzentriert und motiviert dabei. Unsere Großen haben sich gut um die Kleinen gekümmert und die Kleinen haben die Großen angefeuert und sind sich dabei wieder ein Stück näher gekommen. Nun gehts ins gemeinsame Sommertraining auf der neuen Trainingsfläche, auf das sich alle schon sehr freuen.