Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d669557332/htdocs/webseiten/speedskating-leipzig.de/wp-includes/post-template.php on line 293
 In Allgemein

Die kleinen Speedkids, das sind unsere flinken 7 bis 11-jährigen Nachwuchssportler um Britta, Stella und Conny und deren kleine Geschwister (5 bis 6 Jahre) rund um Trainer Mike. 2 bis 3 mal in der Woche trainieren unsere Kids auf Turnschuhen und auf den Skates.

Heute empfingen wir ein besonderes Schnupper“kind“ in unserer Trainingshalle: Thomas vom „Schlingel“, dem Familienmagazin der LVZ, wollte bei und mit unseren Kids Speedskaten ausprobieren. Das Anlegen der Schutzausrüstung, Helm und Skates klappte in der vorgeschriebenen Reihenfolge, welche ihm unsere Kids sofort ungefragt mitteilten und auch sonst wurde er sofort neugierig ausgefragt und integriert. Nach den ersten gar nicht ungeschickten Schritten, verriet er uns, dass er bereits auf dem Eis geschnuppert hatte und dort sogar schon mit dem Übersetzen in der Kurve angefangen hatte. Trotzdem steckten wir ihn zur Sicherheit erst einmal zu Mike und den Minis, um noch ein wenig an der Balance und Sicherheit zu feilen. Unsere kleine Laura (5) hatte ihn nämlich zu einem Wettlauf herausgefordert. 

Unsere halbgroßen Speeds zeigten solange, wie eng und schnell es bei den Staffeln zugeht und wie man sich konzentrieren muss, um seinen Einlauf nicht zu verpassen. Christian, der Fotograf, hielt alles mit seiner Kamera fest. Die Jungs waren begeistert, wieviele Fotos er einer Sekunde machen konnte. 

Zum Abschluss, der Höhepunkt, das Wettrennen mit Laura. Laura und Thomas treffen sich an der Startlinie. Laura erklärt Thomas noch kurz die Startposition und schon gehts los. Unter den lauten Anfeuerungsrufen der Kids gehts über 1 Runde und man staunt … Thomas bleibt Laura dicht auf den Versen, muss sich dann aber knapp geschlagen geben. Wir gratulieren trotzdem Beiden zu ihrem tollen Lauf und auch Mike zu seiner Trainerleistung, Thomas in so kurzer Zeit, so schnell zu machen. 

Ein Gruppenfoto rundet den Besuch des „Schlingel“ ab. Wir haben uns sehr gefreut, dass Thomas und Christian bei uns waren und sind nun sehr gespannt, wann wir dann im Schlingel zu sehen sein werden.