Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d669557332/htdocs/webseiten/speedskating-leipzig.de/wp-includes/post-template.php on line 293
 In Allgemein

 

Nachdem im letzten Jahr nur lang gelaufen wurde, und davor auch nicht weniger gelaufen wurde , bestand die Spannung, ob es in diesem Jahr tatsächlich mit Ski Langlauf klappt!

Unsere Unterkunft des Winterlagers 2019 liegt irgendwo in der Nähe von  Annaberg- Buchholz. Genau gesagt in  Jöhstadt. Laut der Wetter App ist es 1° und schneit. Die Temperatur stimmt ungefähr, der Rest ist gelogen! Jöhstadt  ist nämlich keine Stadt sondern ein kleines Dorf, in dem das  Schullandheim  direkt an der Loipe  liegt.

Nachdem am Freitagabend die letzten zum Abendbrot eingetrudelt sind, wurde danach das Ski Equipment gruppenweise ausgeliehen. Ein zu erwartendes Chaos bei  fast 75 Teilnehmer und großer Aufregung auf den morgigen Skitag blieb aus! 

Respekt an die Organisation!

Der Freitagabend wurde mit einem tollen Teamduell mit den verschiedensten Aufgaben designed by Stella zu einem ersten Highlight.  Damit die kleinen Speed Kids bei aller Aufregung gut schlafen konnten, gab es von Conny eine tolle „Gute-Nacht-Geschichte“.   

Am Samstagmorgen schien über dem kleinen Dorf im Westerzgebirge die Sonne, eingerahmt vom blauen Himmel. Darunter gab es so viel Schnee, so  dass die ältesten Einwohner der Region von ihren Kindertagen schwärmten und jeden zweiten  Satz mit: „so waren die Winter früher immer!“ begannen. Das Schullandheim war so vom Schnee eingeweht, dass man nicht einmal die Schwibbögen in den Fenstern leuchten sah. Das soll was heißen im Land der Schwibbögen. An dieser Stelle sei verraten: Erzgebirgische Schwibbbögen  symbolisieren nicht, wie so oft behauptet, das Mundloch eines Bergstollen, sondern den Himmelsbogen. Die aufgesetzten Lichter verkörperten dabei die Sehnsucht der Bergleute nach Tageslicht. 

Dieses war am Samstag und Sonntag ausreichend vorhanden, um tatsächlich die Langlaufloipe zu betreten. Während die kleinen Skater mit Conny, Antje und Britta  und Unterstützung von Martin und Johann am Samstagvormittag das Ski & Technik Training durchführten, folgte am Nachmittag das Loipentraining. 

Das große Regiment mit Brian, Ben, Lea und Holger machte sich ebenfalls mit Ski und Loipen vertraut. Obwohl viele Teen´s das erste Mal auf Langlaufski standen, knirschte der Schnee  anschließend fast 15 km unter diesen. 

Viele Eltern nutzten die Sportlichkeit ihrer Kinder, um selbst die Langlaufski auszupacken oder  durch die bezaubernde Winterlandschaft zu wandern. Einige sind auch mit Abfahrtsski und Snowboard ins nahegelegene Tschechien, um den bezaubernden Wintertag zu genießen. 

Zum Abendbrot waren alle, teils sehr erschöpft, wieder da. Während sich der größte Teil nach dem Essen einem lustigen Tischtennis Turnier widmete, ging der andere Teil den Abend eher etwas gemütlich an. Da durften auch nette Gespräche und eine Runde Skat nicht fehlen.

Nachdem die restliche Energie aufgebraucht wurde, gab es eine Runde Yoga mit Birke und Conny’s traditionelle Gutenachtgeschichte für unsere Nachwuchstalente. Dann zog allmählich Ruhe ins Schullandheim ein. Gegen 22:30 Uhr waren auch die Großen auf ihren Zimmern verschwunden. 

Schließlich begann das große Finale des Winterlagers 2019 um 7:30 Uhr mit dem Frühstück. Anschließend  hieß es fix Anziehen und ab in die Loipe. Während einige noch mit dem Muskelkater vom Vortag kämpften, standen unsere Trainer und Kids mit vollem Elan an der Loipe! 

Für unsere Speed Kids ging es den ganzen Vormittag  im  Rundkurs Berg rauf und runter. Für die bald  beginnende Rennsaison 2019 trainierten unsere „ Großen“ eine harte und anstrengende Biathlon Einheit. Unter den leistungsorientierten Blicken der Trainer flossen einige Tränen. Allerdings vor Lachen!

Ein leckeres Mittagessen mit Schnitzel und Pommes rundete das Winterlager 2019 ab. Das Kofferpacken fiel mit der Vorfreude auf das Winterlager 2020 gar nicht so schwer.

Dass dieser Ausflug für Alle unvergesslich wurde, dafür waren ganz viele Menschen  verantwortlich. Ein „Riesen Dankeschön“ geht an die Trainercrew für ihre unermüdliche Motivationspower. Dazu das Elternorga-Championteam, die für mehr als nur einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben. An dieser Stelle auch mal ein Dankeschön an unsere großen Speedkids die unsere kleinen unterstützt und motiviert haben, ihre Runden  zu drehen.

Winterlager 2020 kann kommen! Wir sind bereit!

Olli Sacher Leipzig